Kutschenfahrten

Wir fahren ganzjährig mit unseren Pferdekutschen, ausgehend von unserem Hof bei Bad Leonfelden, in das umliegende Mühlviertel. Unsere Runde führt Sie eine Stunde lang über eine Strecke von 10km durch den Brunnwald vorbei an den typischen Mühlviertler „Stoableßhäusern“ und zu schönen Aussichtspunkten von wo Sie in den Böhmerwald und auf den Sternstein blicken.

Auf Wunsch fahren wir auch längere Strecken mit ihnen bis zu einer Ein-Tagesfahrt mit Mittagsrast oder einer Zwei-Tagesfahrt mit Nächtigung. Unsere Kutschen bieten 2 bis 7 Personen Platz und wir fahren auch gleichzeitig mit mehreren Gespannen für Gruppen.

Zu ihrem speziellen Anlass ob Geburtstag, Hochzeit oder einfach als romantische Fahrt haben wir zwei historische und über 100 Jahre alte Viktoria-Wagen die ihnen und ihrer Begleitung erlauben sich in der Zeit etwas zurück zu versetzen.

Unsere Kutschen bieten 2 bis 7 Personen Platz, für ihre spezielle Hochzeit stehen auch historische Viktoria-Wagen zu Verfügung.

Unsere Kutschen bieten 2 bis 7 Personen Platz, für ihre spezielle Hochzeit stehen auch historische Viktoria-Wagen zu Verfügung.

Für spezielle Anlässe sind auch Sonderanspannungen möglich, dann fahren wir für Sie auf Wunsch 4-spännig, 5-spännig oder 6-spännig.

Wussten Sie schon?

Schmiergeld

Das Schmiergeld war eine feste Gebühr bei einer Fahrt mit der Postkutsche die jeder Fahrgast zahlen musste, die üblich 12 Kreuzer ausmachte. Diese Gebühr diente für das Schmieren der Radlager der Postkutsche an jeder Poststation um damit ein Festfressen der Räder verhindert, was ein Fortkommen der Postkutsche behindern hätte können. Der Postkutscher war ein Staatsbeamter und für ihn war Bestechlichkeit unter Strafe verboten, somit er auch von einem Fahrgast kein Bestechungsgeld zur rascheren Fahrt annehmen durfte.