24Juni
2016

Die Hochzeitskutsche für den speziellen Tag

Wir fahren auch für Sie an ihrem speziellen Tag mit einem unserer Hochzeitsgespanne. Die traditionelle Hochzeitskutsche ist die sogenannte „Viktoria“, benannt nach der englischen Queen Viktoria welche einen Wagen bevorzugte der bequem und mit einem niederen Einstieg ausgestattet ist. Auch war Queen Viktoria bekannt dafür sich mit diesem Wagen zusammen mit ihren Kindern und Enkelkindern fahren zu lassen, deswegen auch eine klappbare kleine Sitzbank zur Ausführung einer Viktoria gehört.

Blumenschmuck für unsere Hochzeitskutsche kann von uns gestellt werden, oder von Ihnen. Der Preis für die Buchung eines Hochzeitsgespannes richtet sich nach der Einsatzzeit und der notwendigen An- und Abreise unseres Gespannes zu ihrem Hochzeitsort. Kontaktieren Sie uns dazu bei Interesse.

Schon viele Paare haben sich ihren speziellen Tag mit unserem Hochzeitsgespann verschönt:

Wussten Sie schon?

Quadriga

Die Quadriga ist bekannt aus römischen Wagenrennen und der Begriff leitet sich aus dem lateinischen „quadri-“ für „Vier“ und „-iugum“ für „Joch“ ab. Es ist ein Vierergespann bei dem alle Pferde nebeneinander gespannt sind. Eine Quadriga erscheint schon im babylonischen Schöpfungsmythos als Kriegswagen um ca. 600 v. Christus, und wurde häufig in Bildern und Statuen bis heute abgebildet.

Am Dach des österreichischen Parlaments befinden sich zwei Quadrigen gelenkt von der Siegesgöttin Nike und welche für Teophil Hansen, den Architekten des Parlaments, den Triumph der parlamentarischen Aktivität symbolisieren.